6 Missionen-ein Ziel -Der Sieg-

 

Die Missionen zum „Paintship Troopers 16“

 

 

1. Erkundung:

 

Die Einheiten der Mobilen Infanterie konnten nach dem letzten Sieg den Planeten kolonialisieren. Die Bugs verhielten sich still und konnten im vergangenen Jahr die Population erheblich steigern. Jetzt kommen sie wieder aus ihren Nestern, um sich ihren Planeten zurück zu holen.

Der Auftrag für die MI lautet: „Haltet den Planeten, sichert alle strategische Punkte und wartet auf Verstärkung.“

Für die Bugs gilt wie immer: „Stellt die Eindringlinge, wartet auf den richtigen Moment und vernichtet sie.“

 

Aufgabe für die MI/Bugs:

Auf dem gesamten Spielfeld gibt es 7 verschiedene Fahnenpunkte, welche mit Fahnen beider Teams markiert sind.  Erobert diese und lasst eure Fahne hissen. Sichert diesen Punkt und verhindert, dass die gegnerische Fahne gehisst wird.  Alle 10 Minuten werden die Fahnen abgefragt. (max. 7 Punkte alle 10 min., 42 Punkte insgesamt) Das Team, das am Ende des Spieles insgesamt die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

 

Hinweis: Zum Erobern reicht es aus, den Fahnenmast zu berühren, damit die eigene Fahne durch den Marshall gehisst wird.

Besonderheit: Zur Hälfte der Spielzeit wechseln die Respawnpunkte. 

 

Punkte: 2

 

 

2. Kampf um Whiskey Outpost:

 

Der Vorposten (VP) "Whiskey Outpost" ist gefallen und muss zurückerobert werden. Die Mobile Infanterie bietet alles auf was sie hat und greift an, nachdem die Aufklärungsergebnisse ergeben haben, dass der VP nur schwach mit Bugs besetzt ist.

 

Aufgabe für die Bugs: Bei Spielbeginn wird der VP mit max. 30 Spieler besetzt. Sollte der VP fallen, muss er zurückerobert werden.

Aufgabe für die MI:  Erobert den VP zurück und haltet ihn. Sorgt für eine freie Passage und Nachschub.

 

Hinweis: Das Team gewinnt, dass den VP länger gehalten hat. Ein Timer läuft mit. 

(Der Klassiker aus den vergangenen Jahren, jetzt nur mit gedrehten Aufgaben)

 

Punkte: 2

 

 

3. Battle Royal Modus auf Klendatu:

 

Die Energieversorgung bricht nach und nach zusammen und die Schutzzäune schützen nicht mehr vor den Bugs. Eine Schutzzone nach der anderen fällt und der Sicherheitsbereich wird immer kleiner. Die MI trifft unweigerlich auf die Bugs.

 

Aufgaben für MI/Bugs:

Bei Spielbeginn wird durch jedes Team jeweils eine Spielhälfte besetzt.

Jedes Team hat grundsätzlich die Aufgabe den Gegner komplett auszulöschen.

Es gibt kein Entrinnen und kein Verstecken, da sich das Spielfeld zusehends verkleinert.

 

Hinweis: Das Team gewinnt, welches am Ende des Spiels den Gegner komplett ausgeschaltet hat. 

In zeitlichen Abständen verkleinert sich das Spielfeld. Spieler außerhalb der Spielfläche scheiden aus.

Als Besonderheit gibt es in diesem Spiel keinen Respawn und keinen Sanitäter. Jeder hat nur ein Leben.

 

Punkte: 1

 

 

 

  

4. Marauder:

 

Die Marauder, eine neue Technik vom Kampfmaschinen, stehen zur Verfügung. Nutzt sie mit Verstand und setzt sie gezielt ein.  

 

Aufgaben für MI/Bugs:  Der Marauder/gepanzerter Bug, muss sich den Weg freikämpfen und so nah wie möglich an die Festung/Bug Nest gelangen. Zusätzlich sind noch zwei Gegenstände im Spiel, die ebenfalls so nah wie möglich an der Festung/Bug Nest abgelegt werden müssen.

 

Hinweis: Das Team gewinnt, welches am Ende des Spiels die meisten Punkte gesammelt hat.

Ein Marauder/gepanzerter Bug erhält zwei Punkte, welcher dem Ziel am nächsten ist. Nur einer zählt.

Bringt jedes Team einen ins Ziel (Entfernung zur Fahne), heben sich beide auf. Der 2. Marauder/gepanzerter Bug zählt nicht. 

Zwei Gegenstände, jeweils ein Punkt. 3 Punkte benötigt ein Team zum sicheren Sieg, vielleicht reichen auch weniger.

 

Punkte: 2 

 

 

5.  Verdammte Vorposten:

 

Die Bugs starten einen Großangriff auf die VP, um ihren Planeten zurück zu gewinnen.

 

Aufgaben für die MI/Bugs: 

Es gibt vier Vorposten, die durch die MI besetzt sind. Am Ende des Spiels wird abgerechnet.

Das Team, das drei VP besetzt hält, gewinnt

 

Punkte: maximal 3

 

 

6. : Kokons:

 

Ein Forschungsteam der Föderation hat eine Kokonpyramide entdeckt und möchte so viel Kokons wie möglich für Forschungszwecke sichern. Die Mobile Infanterie erhält den Auftrag den Kokon ausfindig zu machen, zu sichern und diese in einen sicheren Bereich zu transportieren.

Die Bugs müssen ihre Population schützen und die Kokons zu einem neuen Ort bringen, damit der Nachwuchs in Ruhe schlüpfen kann.

 

Aufgaben für die MI/Bugs: 

Es gibt 13 große Kunststoffbehälter, die zu einer Pyramide gestapelt sind. Es müssen mehr Behälter gesichert werden und zu einem Sammelpunkt transportiert werden, um zu gewinnen. Der Sammelpunkt muss gesichert werden, da diese auch dort erobert werden können.

 

Punkte: 2

 

Die Spiele 4 und 5 stehen noch unter Vorbehalt und könnten sich in der Ausführung noch etwas ändern.